Vorsicht mit Elektrosmog bei Säuglingen und Kindern. Nicht nur Erwachsene sollten sich vor elektromagnetischen Feldern schützen. Noch viel stärker exponiert sind Ungeborene, Säuglinge, Kleinkinder und Jugendliche. Bei ihnen baut sich die Blut-Hirn-Schranke erst auf und ihre Schädelknochen sind noch dünn. Studien legen nahe, dass die gleiche Strahlung das Hirn eines Fünfjährigen 60% stärker belastet als das Hirn eines Erwachsenen.
image-7510183-Fotolia_87041767_M.w640.jpg
image-9172115-maedchen-mit-smartphone-635x355.jpg